1. Home
  2. Unternehmen
  3. Über WestLotto
Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

Lernen Sie uns kennen

Bei WestLotto spielen Sie legales, staatlich konzessioniertes Lotto. Seit über 60 Jahren bieten wir in Nordrhein-Westfalen Lotterie- und Wettprodukte an. Hier erfahren Sie mehr zu uns und dem was uns wichtig ist:

Unser Auftrag Förderung Zahlen/Fakten Geschichte Kooperation Nachhaltigkeit

Unser Auftrag

Das Bedürfnis nach Glücksspielen ist in der Bevölkerung vorhanden. Unsere Aufgabe bei WestLotto ist es, dieses Bedürfnis angemessen zu befriedigen und dafür zu sorgen, dass unsere Kunden das Angebot eines staatlich kontrollierten und verantwortungsbewussten Spiels maßvoll nutzen können und nicht zu illegalen Angeboten abwandern. Grundlage unseres Handelns ist der Glücksspielstaatsvertrags von 2012. Unser Ziel ist es, legale und sichere Glücksspiele anzubieten und gleichzeitig Jugendschutz und Spielsuchtprävention sicherzustellen.

Von der Abwicklung in der Annahmestelle über die Weiterverarbeitung jedes einzelnen Spielauftrages in unserer Zentrale bis hin zu einer umfassenden und diskreten Kunden- und Gewinnerbetreuung – einer unserer Grundsätze ist es, unseren Kunden während des gesamten Spielprozesses ein Höchstmaß an Sicherheit, Datenschutz und Diskretion zu bieten.

Spielfreude lebt von der Gemeinschaft. Leider kommt es immer wieder vor, dass Menschen, durch das Spielen in die Sucht und damit in die Isolation getrieben werden. Mit der Konzentration der Spiel-Angebote auf die Annahmestellen gelingt es WestLotto, das Glücksspiel in NRW sozialverträglich und verantwortungsbewusst zu gestalten – und zugleich den Jugend- und Spielerschutz nachhaltig zu sichern.

Rd. 654 Millionen Euro – diesen Betrag überwies WestLotto 2015 an das Land Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung zahlreicher Projekte und Aufgaben aus den Bereichen Sport, Kultur, Wohlfahrt sowie Natur- und Denkmalschutz.

Am 19. März 2013 wurde der Public Corporate Governance Kodex (PCGK) des Landes Nordrhein-Westfalen verabschiedet. Er entfaltet seine Wirkung auf die Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG als mittelbare 100-prozentige Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Um den PCGK ihrer Governance zugrunde zu legen, wurden mit Gesellschafterbeschluss vom 11. Dezember 2013 die Unternehmensstatuten unter Berücksichtigung der Rechtsform der OHG neu gefasst bzw. ergänzt. Seit dem 1. Januar 2014 konnte somit den Empfehlungen des PCGK entsprochen werden.

Die Corporate Governance Entsprechenserklärung 2015 sowie den Public Corporate Governance Bericht 2015 finden Sie auf unserer Download-Seite.

Förderung

Jahr für Jahr erwirtschaftet Westlotto hohe Millionenbeträge für den Landeshaushalt Nordrhein-Westfalen, die von dort wiederum an gemeinnützige Institutionen verteilt werden. Diese Gelder setzen sich zusammen aus der Lotteriesteuer und den Konzessionsabgaben, die wiederum in zweckgebundene und nicht zweckgebundene Abgaben aufgeteilt sind. So hilft jeder Lottoschein, jedes Los und jede Sport-Wette dem Land Nordrhein-Westfalen, die hohe Lebensqualität und ein soziales und solidarisches Miteinander zu erhalten.

Empfänger zweckgebundene Konzessionsabgaben: Summe
Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in NRW 24,2 Mio. Euro
Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. 3,3 Mio. Euro
Deutsche Stiftung Denkmalschutz e. V. 3,3 Mio. Euro
Deutscher Olympischer Sportbund 3,3 Mio. Euro
Deutsches Sport und Olympia Museum 0,3 Mio. Euro
Dombauvereine 2,9 Mio. Euro
Förderung der Breitenkultur 2,8 Mio Euro
Kunststiftung NRW 9,6 Mio. Euro
Landessportbund 28,5 Mio. Euro
NRW-Stiftung Natur, Heimat und Kultur 7,4 Mio. Euro
Sportliche Großveranstaltungen 0,2 Mio. Euro
Sportstättenförderung 1,2 Mio. Euro
Sportstiftung NRW 3,9 Mio. Euro
Stiftung des Landes NRW Wohlfahrtspflege 1,0 Mio. Euro
Stiftung Umwelt und Entwicklung 2,8 Mio. Euro
Westdt. Fussball- und Leichtathletikverband 0,2 Mio. Euro
Zuschüsse an Hilfeeinrichtungen für Spielsüchtige 1,3 Mio. Euro
Insgesamt 96,2 Mio. Euro
LOTTO 6aus49 Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
50,00 %
24,25 %
16,67 %
7,79 %
1,29 %
Eurojackpot Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
50,00 %
24,25 %
16,67 %
7,79 %
1,29 %
KENO Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
49,44 %
21,56 %
16,67 %
7,79 %
4,54 %
GlücksSpirale Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
40,00 %
27,00 %
16,67 %
7,79 %
8,54 %
Spiel 77 Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
43,33 %
25,25 %
16,67 %
7,79 %
6,96 %
SUPER 6 Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
49,00 %
25,25 %
16,67 %
7,79 %
1,29 %
plus 5 Einsatzanteil
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
48,67 %
22,33 %
16,67 %
7,79 %
4,54 %
TOTO 13er Ergebniswette  
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
60,00 %
24,25 %
5,00 %
7,79 %
2,96 %
TOTO 6aus45 Auswahlwette  
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
50,00 %
24,25 %
5,00 %
7,79 %
12,96 %
Rubbel-Lose  
Gewinnaussschüttung
Abgaben für gute Zwecke
Lotteriesteuer
Provision Annahmestellen
Anteil WestLotto
50,00 %
15,00 %
16,67 %
7,79 %
10,54 %

Westlotto in Zahlen und Fakten

Die Geschichte von Westlotto

Seit 1955 gibt es in Deutschland Woche für Woche die Möglichkeit, mit sechs einfachen Kreuzchen sein Glück zu versuchen – allein 2016 wurden in Deutschland insgesamt 807.148.322,08 € an die glücklichen Gewinner ausgeschüttet. 213 Tipper räumten 2016 einen Großgewinn von mindestens 100.000 Euro ab. „Das Glück verteilt sich breit gefächert über das ganze Land. Überall in NRW konnten sich Menschen den Traum vom Lottogewinn erfüllen“, sagt Andreas Kötter. Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die Geschichte der deutschen Lotterien.

Zur Geschichte

Die Kooperationen von Westlotto

Ein Netzwerk für ein sicheres Spiel

Nationale Partner

Die 16 deutschen Landeslotteriegesellschaften haben sich zur gemeinsamen Gewinnermittlung (Poolung) zusammengeschlossen.

Internationale Partner®

WestLotto ist Mitglied in der World Lottery Association (WLA), einem weltweiten Zusammenschluss von Lotteriegesellschaften und Anbietern von Lotterieprodukten. Ferner ist das Unternehmen Mitglied der Vereinigung der europäischen Lotteriegesellschaften European State Lotteries and Toto Association (EL).

Weitere Informationen

Nachhaltigkeit

WestLotto ist mit der Gesellschaft in NRW verbunden, wie kaum ein anderes Unternehmen. Für uns ist es selbstverständlich und wichtig, als Unternehmen wirtschaftlich stabil aufgestellt zu sein, Spieler- und Jugendschutz zu garantieren, soziale Werte zu leben und Ressourcen zu schützen, um dieser Gesellschaft eine gute Zukunft zu sichern. Wir sind überzeugt, dass das nur durch eine nachhaltige und bewusste Unternehmenssteuerung gelingt.

Wirtschaftlicher Erfolg und verantwortliches Handeln sind für uns zwei Seiten einer Medaille. Das eine geht nicht ohne das andere.

Nachhaltiges Wirtschaften zum Wohl der Büger in NRW ist ein Kern unseres Geschäftsmodells. Seit über 60 Jahren handeln wir nach dieser Maxime. 2013 haben wir einen Nachhaltigkeitsprozess bei WestLotto angestoßen, um unseren vielfältigen Aktivitäten auf diesem Gebiet ein Dach zu geben und fest in unserer Unternehmensstrategie zu verankern. Mit unserem ersten Nachhaltigkeitsbericht dokumentieren wir nun auch den hohen Stellenwert von Verantwortung für unser Unternehmen.

Wir engagieren uns in besonderer Weise für das Land Nordrhein-Westfalen und seine Bürger. Gemeinnützige Organisationen und Projekte im Land fördern wir zum einen über unsere Konzessionsabgaben an den Landeshaushalt, zum anderen durch unser bürgerschaftliches Engagement. Weiterhin sind wir darauf bedacht, die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt zu minimieren.