Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

Presse

Pressemitteilung, Pressemeldung, Presseinformation

Auf dieser Seite finden Sie neben unseren aktuellen Pressemitteilungen alle Ansprechpartner rund um die Öffentlichkeitsarbeit von WestLotto. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

Pressesprecher

Axel Weber

Telefon: 0251 7006-1341
Fax: 0251 7006-1399

E-Mail: axel.weber@westlotto.de

Weitere Presse-Kontakte

Wir möchten Sie mit den Pressemitteilungen der Westdeutschen Lotterie über aktuelle Themen rund um das Haus WestLotto informieren.

Pressemitteilungen

22.05.2017

Rheinländerin gewinnt mehr als 1,6 Millionen Euro

Das ist die Krönung eines traumhaften Sommer-Wochenendes: Eine Rheinländerin hat mehr als 1,6 Millionen Euro im Lotto abgeräumt. Die Tipperin aus dem Raum Düsseldorf gewann bei der Ziehung am Samstag genau 1.677.777 Euro in der Zusatzlotterie Spiel 77.

Das Kreuz auf dem Lottoschein für die Teilnahme am Spiel 77 hat sich für die Lotto-Spielerin mehr als ausgezahlt: Als neue Millionärin kann sie jetzt den Sommer in vollen Zügen genießen.

„Gerade bei den Zusatzlotterien kann es leicht passieren, dass man zu Hause bei der Überprüfung der Spielquittung einen Gewinn zunächst nicht bemerkt“, so Axel Weber, Sprecher von Deutschlands größtem Lotterieveranstalter. „Da die Gewinnerin aber mit ihrer WestLotto-Kundenkarte gespielt hat, können wir direkt Kontakt mit ihr aufnehmen und gratulieren.“

mehr lesen weniger lesen

15.05.2017

WestLotto und SWS Service GmbH schließen Vergleich

WestLotto hat am heutigen Montag, den 15.05.2017 den seit nahezu zehn Jahren andauernden Kartellrechtsstreit mit der SWS Service GmbH durch einen Vergleich beendet.

Der Vergleichswert beträgt 11,8 Mio. Euro. Im Rahmen des Verfahrens war WestLotto gesamtschuldnerisch für den Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) gerichtlich belangt worden.

„Es ist gelungen, die seit 2008 offene Thematik einvernehmlich zu beenden“, bewertet Geschäftsführerin Christiane Jansen den getroffenen Vergleich.

mehr lesen weniger lesen

25.04.2017

13-facher Lotto-Millionär kann sein Glück noch gar nicht fassen

Treue zahlt sich aus. So das Fazit des 13-fachen Lotto-Millionärs vom letzten Wochenende. Seit 20 Jahren spielt der neue Multi-Millionär die gleichen Zahlenreihen und wusste direkt von dem Erlebnis zu berichten, wie er von dem Gewinn erfahren hat: „Bei mir ist es sonntags immer das Ritual bei einer Tasse Kaffee die Lottogewinnzahlen vom Wochenende mit meinen gespielten Tippreihen zu vergleichen. Obwohl meine Frau sehr skeptisch war, hatte ich schon vor der Überprüfung der Zahlen an meinem Laptop das Gefühl, dass es an diesem Wochenende zu einem Gewinn reicht.“ Als einziger Spielteilnehmer konnte der aus dem Großraum Köln stammende Lottospieler bundesweit die Gewinnklasse 1 treffen und 13.245.614,40 Euro abräumen. Jetzt ist er überglücklich und kann sein Glück noch gar nicht fassen.

Dass er mit der WestLotto-Karte gespielt hat, zahlte sich direkt für ihn aus. So kam sehr schnell ein persönliches Gespräch mit der Gewinnerbetreuung zu Stande: „Ich bin sehr dankbar, dass Westlotto so schnell mit mir in Kontakt getreten ist.“ Die Lebenstipps aus der Gewinnerbetreuung bei WestLotto werden dem Neu-Millionär in den kommenden Wochen sicherlich sehr helfen, die richtigen Entscheidungen im Umgang mit dem Gewinn zu treffen.

Mit den Zahlen 1-11-12-19-25-32 sowie der Superzahl 7 landete der Lotto-Gewinner einen Volltreffer bei der Ziehung am Samstag, den 22. April. Seinen Spielschein mit seinen persönlichen Glückszahlen hatte er erst einen Tag vorher, am 21. April, über die WestLotto-Karte gespielt.

Das Spiel mit der Kundekarte wird bei den Lottospielern in NRW immer beliebter. So bietet diese kostenlose Servicekarte nicht nur WestLotto die Chance, direkt Kontakt mit dem Spielteilnehmer im Falle eines Großgewinns aufzunehmen. Die Karte bietet weitere Service-Funktionen wie z.B. eine garantierte Gewinnauszahlung. Die Kundenkarte kann in allen WestLotto-Annahmestellen beantragt werden und es gibt sie auch als digitale Kundenkarte für das Smartphone unter westlotto.de.

mehr lesen weniger lesen

18.04.2017

Eurojackpot von fast 87 Millionen Euro geknackt

Der Osterhase 2017 war ein Finne In der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot an Karfreitag konnte ein Spielteilnehmer aus Finnland den Jackpot in der Gewinnklasse 1 treffen. Seine exakte Gewinnsumme: 86.970.702,80 Euro. Das nennt man ein wahres „Ostergeschenk“.

Die dazu passenden Glückszahlen, die den Traum vom Multimillionär wahr werden lassen, wurden am Freitag in Helsinki gezogen. Sie lauten: 6, 22, 33, 46 und 49 sowie die beiden Eurozahlen 1 und 5. Dazu Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Herzlichen Glückwunsch nach Finnland. Was für ein wunderbares Ostergeschenk! Sicherlich hat der neue Multi-Millionär das Osterfest in diesem Jahr ganz besonders genossen. Der Betrag von fast 87 Millionen Euro ist der höchste jemals in Finnland erzielte Lotterie-Gewinn und der dritthöchste Gewinn bei der Lotterie Eurojackpot überhaupt.“

Wie die finnische Lotteriegesellschaft Veikkaus mitteilt, wurde der Spielschein, der zum Rekord-Gewinn führte, in einer Lotto-Annahmestelle in der Region Tampere im Südwesten Finnlands gespielt.

Bei der Ziehung am letzten Freitag gab es weitere Großgewinne im sechsstelligen Bereich. In der Gewinnklasse 2 gingen jeweils 821.662,- Euro nach Baden-Württemberg, Dänemark und erneut Finnland.

Die nächste Runde für den Eurojackpot beginnt am kommenden Freitag, dem 21. April 2017. Dann kommt der garantierte Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro zur Auslosung. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen und unter www.eurojackpot.de.

mehr lesen weniger lesen