Quick­play

Spielschein Automatisch ausfüllen und direkt abgeben

Quick­play

Karriere

Mitarbeiter bei WestLotto - wie ein Sechser im LOTTO

Sie sind auf der Suche nach einer interessanten Anstellung oder einer guten Ausbildung? Hier erfahren Sie mehr über uns:

Arbeitgeber WestLotto Schüler Studenten Absolventen/Berufserfahrene Offene Stellen

Sie haben WestLotto zum TOP Arbeitgeber Mittelstand 2018 gewählt

WestLotto wurde von Focus Line Extension GmbH gemeinsam mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu zum TOP Arbeitgeber des Mittelstandes aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gekürt. Aufgrund der überdurchschnittlich guten Bewertungen konnte WestLotto sich unter den rund 13.000 gelisteten Unternehmen hervorheben.

"Wir sind davon überzeugt, dass Arbeitnehmer ihr ganzes Können und ihre Leidenschaft in die Ausübung ihrer Tätigkeit stecken, wenn das Arbeitsumfeld stimmt und ihnen Freiräume eingeräumt werden. Diese Haltung wurde jetzt mit der Auszeichnung zum TOP Arbeitgeber belohnt. Wir vertrauen unseren Mitarbeitern voll und ganz und sind sehr stolz über die Auszeichnung", so Klaus Ostermann, Personalleiter von WestLotto.

Als Deutschlands größter Lotterieveranstalter bringen wir jede Woche Millionen Menschen zum Träumen. Wer ist nicht schon mal dem Tagtraum nachgegangen: „Was wäre, wenn …?“

Wir finden: Das ist auch gut so, denn Träumen macht nachweislich glücklich! Und bei WestLotto bekommen Sie die Lizenz zum Träumen.

Ob LOTTO 6aus49, Eurojackpot oder Rubbellose – als Deutschlands größter Lotterieveranstalter mit staatlichem Auftrag stehen wir seit 1955 für ein sicheres und seriöses Spiel. Sowohl in den rund 3.450 WestLotto-Annahmestellen als auch auf unseren Online- und Mobilkanälen liegen uns die Bedürfnisse unserer Kunden am Herzen. Dabei stehen Spieler- und Jugendschutz für uns immer im Vordergrund.

Aber wir machen nicht nur unsere Tipper zu Gewinnern. Rund 40 Prozent der Spieleinsätze gehen an das Land NRW, das daraus gesellschaftliche Träger aus Wohlfahrt, Sport, Kunst, Kultur, Natur sowie Umwelt- und Denkmalschutz fördert. Mit ca. 650 Millionen Euro pro Jahr sind insgesamt bereits knapp 27 Milliarden Euro durch dieses sogenannte Lotto-Prinzip zusammengekommen. Davon profitieren wir alle! Mehr Informationen und die konkreten Projekte finden Sie auf www.lotto-prinzip.de

WestLotto als Arbeitgeber

In Münster arbeiten rund 350 Kolleginnen und Kollegen hochmotiviert für die Träume unserer Kunden. Ob im Kundenmanagement, Vertrieb, IT oder Kommunikation – die Aufgabenbereiche sind vielfältig. Der Glücksspielmarkt ist von Veränderungen und Dynamik geprägt. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen und Chancen. Das macht unsere Arbeit spannend.

Wir wissen, dass unser Erfolg von unseren engagierten Mitarbeitern geprägt ist. Deshalb sorgen wir dafür, dass unsere Mitarbeiter sich wohlfühlen und mit uns weiterentwickeln, denn WestLotto lebt von Expertise und jahrelanger Erfahrung genauso wie von frischen Ideen und Anregungen unserer Mitarbeiter.

Ein respektvolles und freundliches Miteinander ist für uns gelebte Praxis. Eine herausragende Zusammenarbeit im Team und darüber hinaus, ein kollegiales Umfeld und gemeinsame Events sorgen für ein einzigartiges Betriebsklima.

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter durch flexible Arbeitszeitgestaltung, Flex Office, zahlreiche Sport- und Gesundheitsmaßnahmen und vielen weiteren Maßnahmen, um so jedem Mitarbeiter eine ausgewogene und individuelle Work-Life-Balance zu ermöglichen.

Und das wichtigste: unsere Arbeit macht Spaß – nicht umsonst bleiben viele Mitarbeiter viele Jahre in der WestLotto-Familie, um noch viele Träume wahr werden zu lassen.

Was bieten wir?

  • Flexible Arbeitszeiten und FlexOffice
  • gute Sozialleistungen und Vergütung nach Tarifvertrag
  • Betriebliche Altersvorsorge 
  • Mitarbeiterevents
  • Betriebsgastronomie
  • Firmenabo / JobTicket
  • Firmenwagen (z.B. für Außendienst-Mitarbeiter)
  • Gesundheitsförderung
  • Betriebsarzt / Sozialberater
  • Ideenmanagement
  • gute Verkehrsanbindung

Familienfreundlichkeit bedeutet für uns:

  • Gleitzeit im Rahmen der 39-Stunden-Woche
  • flexible Arbeitszeitregelung sowie viele verschiedene Arbeitszeitmodelle
  • Kontaktpflege während der Elternzeit (durch Gesprächsrunden oder regelmäßige Newsletter)
  • Kinderferienbetreuung
  • Girl’s- und Boy’s-Day
  • Freistellung für die Pflege Familienangehöriger bis zu einer Dauer von 4 Wochen
  • FlexOffice
  • 30 Urlaubstage / Jahr
  • eigene Betriebsgastronomie

Ferienbetreuung:

Seit 2011 heißt es bei WestLotto: Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder!

Jeweils eine Woche in den Sommer- und den Herbstferien können Mitarbeiterkinder an einem professionell betreuten Ferienprogramm (Kooperation mit einem Sportverein) teilnehmen. Unter dem Motto „Spiel und Spaß“ besteht das Angebot aus verschiedenen Sportarten, Kreativtechniken, und Eventeinlagen.

Unsere Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement

für den Arbeitsplatz

  • Höhenverstellbare und ergonomisch optimierte Schreibtische für alle Arbeitsplätze
  • Bildschirmarbeitsplatzbrillen

Sportangebote / Gesundheitstage

  • Gesundheitskurse WestLotto verfügt in seiner Zentrale über einen eigenen Gesundheitsraum, daher sind die Kurse (z. Zt. Yoga, Pilates, Rückentraining und Sling-Fitness) vor Ort durchführbar.
  • Gesundheitstage
    Mehrmals jährlich stattfindende Gesundheitstage inkl. Vorträgen zu verschiedenen Themen (z.B. gesunde Ernährung, Förderung der psychosozialen Gesundheit, Raucherentwöhnung).
  • Betriebssport
    Neben Fußball wird Gymnastik, Badminton, Segeln, Schwimmen und Golf angeboten. Des Weiteren finden einmal im Jahr ein Firmenlauf rund um den Aasee, ein Fußballturnier mit den anderen Lotterieblockgesellschaften sowie ein Doppelkopfturnier statt.
  • Austausch und Beratung

  • Betriebliche Sozialberatung
    Die Sozialberater unterstützen unsere Mitarbeiter in Problemsituationen. Egal, ob bei Herausforderungen im Beruf oder im Privatleben sowie bei gesundheitlichen Problemen (Suchtproblemen).
  • Betriebsarzt
    Der Betriebsarzt steht unseren Mitarbeitern bei arbeitsmedizinischen Fragestellungen als Ansprechpartner zur Seite. Des Weiteren unterstützt er uns beim Arbeitsschutz sowie in allen Fragen des Gesundheitsschutzes.
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Die Fachkraft für Arbeitssicherheit dient als Berater bei der Planung, Einrichtung und Inbetriebnahme von Arbeitsstätten, Arbeitsplätzen und sonstigen technischen Einrichtungen. Des Weiteren unterstützt er uns beim Arbeitsschutz, bei der Unfallverhütung sowie in allen Fragen des Gesundheitsschutzes.
  • Krankenrückkehrgespräche
  • Vorsorge

    z. B. Sehtests oder Grippeschutzimpfung sowie z. T. gesetzliche Vorsorgemaßnahmen

    Personalentwicklung umfasst alle Maßnahmen, die unsere Mitarbeiter befähigen, Ihre Aufgaben erfolgreich und effizient zu bewältigen und sich neuen Herausforderungen selbstbewusst und motiviert zu stellen. Lebenslanges Lernen wird in Zeiten ständiger Veränderungen und Neuerungen daher immer wichtiger.

    Man lernt somit nie aus: In allen Fachbereichen bieten wir unseren Mitarbeitern intern sowie extern Weiterbildungsmaßnahmen wie Fachtrainings oder Persönlichkeitstrainings von erfahrenen externen Trainern an.

    Münster besitzt Wohlfühlqualität und hat eine historische Identität und strotzt vor Kultur. Die Einwohner strahlen Lebensfreude aus und schätzen die familienfreundliche Atmosphäre. Als geschichtsträchtiger Ort des "Westfälischen Friedens" ist man sich der Verantwortung als europäische Partnerstadt bewusst. Nicht nur der Friedenssaal im Historischen Rathaus ist zu einem Ort der Begegnung geworden, auch die vielen Museen und Skulpturen im Stadtgebiet führen Bewohner und Besucher zusammen.

    In Münster kommt der wissenschaftliche Nachwuchs aus den eigenen Reihen. In der drittgrößten Universitätsstadt Deutschlands spielen natürlich die Hochschulen eine tragende Rolle. Rund 55.00 Studierende lt. Wikipedia prägen Münster als junge, bewegliche und internationale Stadt. Sie erhalten hier nicht nur ihre Hoch- bzw. Fachhochschulausbildung – sie bereichern Münster auch durch eine lebendige Kultur-, Musik- und Kneipenszene. Die acht Hochschulen, darunter auch Kunstakademie und Musikhochschule, sind aus dem gesellschaftlichen Leben in Münster nicht wegzudenken. Und auch als Arbeitgeber und Zukunftsmotor übernehmen sie eine wichtige Funktion.

    Münster ist eben eine lebendige Mischung. Mit viel Sinn für Innovationen. Und mit Platz für neue Unternehmen, neue Köpfe, neue Ideen. Münster ist Zukunftsstandort. Und das Leben hier ist vor allem eins – angenehm.

    Weitere Infos und Meinungen zu WestLotto als Arbeitgeber finden Sie auf den folgenden Seiten:

    Kununu

    Xing

    Schüler

    Eine Ausbildung bei uns ist wie ein Sechser im Lotto!

    WestLotto bildet seit über 30 Jahren im kaufmännischen Bereich und seit über 15 Jahren im IT-Bereich aus.

    Rund 90 % unserer ehemaligen Auszubildenden wurden nach der Ausbildung übernommen und die meisten sind auch heute noch im Unternehmen beschäftigt.

    Weitere Informationen über unsere Ausbildungsangebote erhältst du auf den folgenden Seiten sowie aus den Erfahrungsberichten unserer Auszubildenden.

    Das bietet WestLotto als Ausbildungsbetrieb

    • Teamentwicklungsmaßnahmen - z.B. mehrtägiges Outdoortraining
    • Patenmodell zwischen neuen Auszubildenden und dem 1. Lehrjahr
    • Workshop in Präsentation und Moderation
    • regelmäßige Azubi-Runden mit den Ausbildern
    • persönliche und fachliche Betreuung durch Mentoren in den Fachabteilungen
    • freiwilliger vierwöchiger Auslandsaufenthalt über das Programm Erasmus+
    • Unterweisungen und interne Prüfungsvorbereitung
    • Kostenübernahme von Büchern und Prüfungsvorbereitungskursen
    • angenehmes Betriebsklima
    • attraktive Vergütung und gute Sozialleistungen
    • Gleitzeit im Rahmen der 39-Stunden-Woche
    • 30 Tage Urlaub / Jahr
    • eigene Betriebsgastronomie

    Zahlen Daten Fakten

    • Seit über 30 Jahren Ausbildungsbetrieb im kaufmännischen Bereich
    • Seit über 15 Jahren Ausbildungsbetrieb im IT-Bereich
    • 105 Auszubildende seit dem Ausbildungsbeginn 1984 bei WestLotto, davon haben alle erfolgreich ihre Ausbildung bestanden
    • 12 Auszubildende durchlaufen zur Zeit eine Ausbildung bei WestLotto
    • 84 Mitarbeiter arbeiten in unseren zwei IT-Abteilungen

    Ausbildung Kaufleute für Büromanagement

    Du interessierst dich für eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement?
    Wir haben dir alle Infos rund um die Ausbildung bei WestLotto zusammengefasst.

    Deine Aufgaben in der Ausbildung

    Kaufleute für Büromanagement führen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten aus. Sie erledigen beispielsweise den internen und externen Schriftverkehr, entwerfen Präsentationen, holen Angebote ein und bestellen Materialien sowie externe Dienstleistungen, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Dies und vieles mehr lernst du während deiner Ausbildungszeit bei uns kennen.

    Folgende Wahlqualifikationen bieten wir unseren Auszubildenden an:

    • Marketing und Vertrieb
    • Einkauf und Logistik
    • Personalwirtschaft
    • Assistenz und Sekretariat
    • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

    Mindestens zwei Wahlqualifikationen wirst du für je sechs Monate im zweiten Ausbildungsjahr intensiv kennenlernen.

    Du erhältst während deiner Ausbildungszeit einen umfangreichen Einblick in die unterschiedlichen Abteilungen unseres Unternehmens und wirst von fachbereichsbezogenen Mentoren betreut. Während deiner Ausbildungszeit lernst du immer wieder neue Kolleginnen und Kollegen kennen und erlernst interessante und abwechslungsreiche Aufgaben.

    Dein Profil

    Voraussetzungen für einen Ausbildungplatz bei WestLotto:

    mindestens Fachoberschulreife mit guten Leistungen in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik und Englisch) bzw. (Fach-)Hochschulreife mit befriedigenden Leistungen in den Schwerpunktfächern (z. B. Mathematik, Deutsch, Wirtschaft oder Rechnungswesen).

    Verfügst du des Weiteren über diese persönlichen Kompetenzen?

    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • Organisationsfähigkeit
    • Genauigkeit und Sorgfalt
    • freundliches und selbstbewusstes Auftreten
    • Teamfähigkeit
    • Selbstständigkeit
    • Kontaktfreudigkeit

    Umso besser – dann guck am Besten gleich nach, ob wir eine freie Ausbildungsstelle für Dich haben!

    Informationen zur Ausbildung

    Ein paar Informationen zu unserer Ausbildung:

    Ausbildungsbeginn: 01.08. eines jeden Jahres

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei guten Leistungen in der Berufsschule und im Betrieb ist eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)

    Ausbildungsgehalt: Im ersten Ausbildungsjahr 976 Euro brutto im Monat, im zweiten 1.038 Euro und im dritten 1.100 Euro.

    Berufsschule: Ludwig-Erhard Berufskolleg in Münster

    Der Berufsschulunterricht findet an zwei Schultagen pro Woche statt.

    Perspektiven nach der Ausbildung

    Das erklärte Ziel einer Ausbildung bei uns ist die anschließende Übernahme. Nach einer Ausbildung besitzt du umfassende Basis-Kenntnisse im kaufmännischen Bereich und bist universell einsetzbar.

    Unsere ehemaligen Auszubildenden arbeiten heute z. B. in der Buchhaltung, im Vertrieb, Marketing, Einkauf, Kundenservice, im Sekretariat oder auch in der Personalabteilung. Wo du eingesetzt wirst, hängt natürlich von der jeweiligen Stellensituation sowie von deinen Interessen und Fähigkeiten ab.

    Selbst unsere ersten beiden kaufmännischen Auszubildenden, die 1984 ihre Ausbildung zur Bürokauffrau bei uns begonnen haben, sind heute noch Mitarbeiter unseres Unternehmens. Das spricht für einen guten Ausbildungsbetrieb und ein angenehmes Betriebsklima!

    Erfahrungsberichte

    Erfahrungsbericht Kaufleute für Büromanagement

    Wie es ist, seine Ausbildung bei WestLotto zu absolvieren, wissen unsere Auszubildenden am besten. Erfahre, wie es ihnen bei WestLotto gefällt, welche Abteilungen sie durchlaufen und mit welchen Herausforderungen sie dabei konfrontiert sind.

    Namen: Kim und Lukas

    Alter: 19 Jahre

    Ausbildung: Kaufmann/-frau für Büromanagement

    Eintrittsdatum bei WestLotto: 01.08.2016

    Hallo, unsere Namen sind Kim und Lukas, wir kommen beide aus dem Kreis Steinfurt. Unsere Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement haben wir am 1. August 2016 begonnen. Zuvor haben wir beide unser Abitur am Gymnasium Augustinianum Greven und am Arnold-Janssen-Gymnasium in Neuenkirchen absolviert.

    Durch eine Zeitungsannonce sind wir auf die Ausbildung bei WestLotto aufmerksam geworden.

    Bei WestLotto ist es üblich, dass die Azubis aus dem ersten Lehrjahr mit den zukünftigen Azubis in Kontakt treten. So hat man bereits vor Ausbildungsbeginn einen direkten Ansprechpartner, der einem bereits viele Fragen beantworten kann. Außerdem wurde im Sommer vor dem Ausbildungsbeginn ein Treffen organisiert, um die anderen Azubis schon vorab kennenzulernen. Besonders dies war für uns eine schöne Erfahrung, da wir uns so in den ersten Tagen nicht so fremd gefühlt haben. Des Weiteren hat es uns auch geholfen, dem ersten Tag mit weniger Nervosität entgegen zu treten.

    Der erste Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück mit der Geschäftsführung, den Ausbildern und allen Azubis. Anschließend wurden wir erst einmal langsam an das Unternehmen herangeführt. So stellten sich z.B. alle Abteilungen bei uns vor und wir haben Einblicke in deren jeweilige Tätigkeiten erhalten.

    Auch außerhalb unserer Arbeitszeit haben wir bereits einige Aktionen mit den anderen Azubis und auch mit den Ausbildern gestartet. Wir haben z.B. gemeinsam einen Grillabend veranstaltet und waren im Escape Room am Hauptbahnhof in Münster.

    Wir haben uns schnell im Unternehmen eingelebt und sind bereits in unserer zweiten Abteilung. Dadurch, dass es bei WestLotto vorgesehen ist, verschiedene Abteilungen zu durchlaufen, lernt man das Unternehmen sehr gut kennen.

    Kim: „Ich bin momentan im Vertrieb tätig. Hier geht es vor allem darum, die Annahmestellen zu betreuen. So gehört es zum Beispiel zu meinen Aufgaben Bestellungen von Materialien, die die Annahmestellen benötigen, entgegen zu nehmen, das Extranet für die Annahmestellen zu aktualisieren und dabei zu helfen, Neueröffnungen, Übertragungen oder Schließungen vorzubereiten. Mir hat es besonders gut gefallen, abwechslungsreiche Aufgaben zu bekommen und die verschiedenen Aufgaben miteinander verknüpfen zu können. So wusste ich hinterher genau, welchen Zweck meine Aufgaben im Gesamten erfüllen.“

    Lukas: „Zurzeit bin ich in der Schulung eingesetzt. Zu meinen Hauptaufgaben zählt das Vorbereiten der hauseigenen Seminaren für die Annahmestellen-Mitarbeiter. Hierfür muss ich die Unterlagen für die Seminare zusammenstellen und auch die Seminarräume eindecken. Außerdem helfe ich auch in der Seminarverwaltung mit, bei der sich z.B. die Annahmestellen für die Schulungen anmelden.

    Als allererstes war ich im Einkauf tätig. Dort konnte man sehr schnell eigenständig arbeiten und Angebote für die zu beschaffenen Materialien einholen, vergleichen und bestellen. Es war sehr interessant, den Weg von der Anfrage bis zum Eingang der Ware zu verfolgen.

    Alle Mentoren nehmen sich sehr viel Zeit für einen und erklären die Aufgaben in Ruhe. Dies hat mir sehr gut gefallen.“

    Im zweiten Lehrjahr wird man jeweils für ein halbes Jahr in zwei Wahlqualifikationen eingesetzt. Diese muss man bereits im ersten Lehrjahr wählen. Man hat die Möglichkeit, sich zwischen folgenden zwei Wahlqualifikationen zu entscheiden:

    • Marketing und Vertrieb
    • Einkauf und Logistik
    • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
    • Assistenz und Sekretariat
    • Personalwirtschaft
    • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement

    Kim: „Ich habe mich für Assistenz und Sekretariat sowie Personalwirtschaft entschieden, da ich diese Bereiche sehr interessant finde.“

    Lukas: „Ich habe die Wahlqualifikationen Einkauf und Logistik, sowie Kaufmännische Steuerung und Kontrolle ausgewählt, da mir bereits meine ersten Einblicke im Einkauf sehr gefallen haben.“

    Durch die vielseitige Ausbildung bei WestLotto haben wir schon sehr viel gelernt und auch viele neue Gesichter kennengelernt. Die Ausbildung macht uns sehr viel Spaß, da nicht nur die anderen Azubis, sondern auch die anderen Mitarbeiter uns gegenüber sehr offen und freundlich sind, und uns bei allen Fragen und Problemen zur Seite stehen.

    Namen: Ramona, Eva, Julian

    Alter: 19/20 Jahre

    Ausbildung: Kaufmann/-frau für Büromanagement

    Eintrittsdatum bei WestLotto: 01.08.2015

    Hallo,

    wir sind Ramona, Eva und Julian, kommen alle aus dem Kreis Coesfeld und absolvieren seit August 2015 unsere Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement bei WestLotto. Vor unserer Ausbildung haben wir unser Abitur bzw. das Fachabitur auf dem Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium in Dülmen, dem St. Antonius Gymnasium in Lüdinghausen und dem Ludwig-Erhard Berufskolleg in Münster absolviert. Am Ludwig-Erhard Berufskolleg verbringen wir auch unsere Berufsschultage und werden für die Zwischen- und Abschlussprüfungen gut vorbereitet. Auf WestLotto sind wir auf ganz unterschiedlichen Wegen aufmerksam geworden, zum einen über die Agentur für Arbeit, zum anderen über das Internet oder Bekannte.

    An unserem ersten Ausbildungstag bei WestLotto waren wir ziemlich aufgeregt und wussten nicht so recht was uns erwarten würde. Unsere Aufregung legte sich jedoch sehr schnell wieder. Der Tag fing mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen Vorstellung des Programms für die kommenden Tage an. Anschließend stellten die Mentoren ihre Abteilungen vor. Es war spannend so viele neue Leute und die Hauptaufgaben der unterschiedlichen Bereiche kennen zu lernen. Wir hätten nie gedacht, dass so viele Abteilungen zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

    Zu Beginn unserer Ausbildung haben wir außerdem an einem „Outdoortraining“ teilgenommen. Ein solcher Ausflug findet jedes Jahr für uns Azubis statt, um die Teamarbeit zu fördern. Besonders Spaß hat uns der Bau einer Seifenkiste mit anschließendem Rennen bereitet. Das Event war eine tolle Erfahrung und eine gute Gelegenheit, sich unter den Azubis besser kennen zu lernen. Mehr dazu im Outdoor Bericht.

    Nun sind wir schon einige Zeit im Unternehmen und immer noch sehr glücklich, die Ausbildung hier begonnen zu haben. Durch den regelmäßigen Wechsel der Abteilungen erhalten wir Azubis schnell gute Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche. Der Ausbildungsplan ist für das erste Lehrjahr meist gleich, das heißt: Alle lernen im ersten Jahr die Bereiche Vertrieb, Schulung, Einkauf sowie die Poststelle bzw. Empfang kennen.

    Eva: „Im „Vertrieb“ habe ich hauptsächlich dabei geholfen, die Annahmestellen bei Neueröffnungen, Schließungen oder Übertragungen zu betreuen. Ich durfte darüber hinaus zum Beispiel das Extranet für die Annahmestellen aktualisieren und den Bestellservice unterstützen. Ich fand es besonders gut, dass ich viel Kontakt mit den Annahmestellen hatte und sehr eigenständig arbeiten konnte.“

    Ramona: „Zu meinen Hauptaufgaben in der Abteilung „Schulung“ zählte zum einen die Seminarvorbereitung, also die Erstellung der Teilnehmerunterlagen und die Vorbereitung der Seminarräume. Des Weiteren habe ich zum Beispiel Reservierungen und Buchungen für Seminare vorgenommen und Teilnahmebescheinigungen ausgestellt. Mir hat es besonders gut gefallen, dass die Arbeit sehr abwechslungsreich war und kein Tag dem anderen glich. Ich habe in der „Schulung“ vor allem gelernt, selbständig zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.“

    Julian: „In der Abteilung „Einkauf“ waren meine Hauptaufgaben Angebote einzuholen und zu vergleichen, Preise zu verhandeln (per Telefon oder Mail) und anschließend die Bestellung durchzuführen. Der erste Eindruck war für mich sehr positiv, da die Kolleginnen und Kollegen mich sofort sehr freundlich aufgenommen haben und mir bei Fragen unverzüglich geholfen haben. Dort hat mir gut gefallen, dass man schnell selbstständig arbeiten kann und die Aufgaben sehr abwechslungsreich waren.“

    Im zweiten Ausbildungsjahr werden wir in zwei Wahlqualifikationen eingesetzt, welche wir bereits im ersten Jahr festlegt haben.

    Julian: „Ich habe mich für die Wahlqualifikationen „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“ und „Einkauf/Logistik“ entschieden.“

    Eva: „Mich interessieren die Abteilungen „Marketing/Vertrieb“ und „Personal“ besonders, daher habe ich diese Bereiche gewählt.“

    Ramona: „Ich habe mir - wie Eva auch - den Bereich „Marketing/Vertrieb“ ausgesucht. Außerdem lerne ich die Öffentlichkeitsarbeit und das Veranstaltungsmanagement kennen. Wir sind gespannt, was uns in dieser Zeit erwartet.“

    Insgesamt fühlen wir uns sehr wohl hier, was nicht nur damit zusammenhängt, dass die Azubis sehr aufgeschlossen sind, sondern dass alle Mitarbeiter offen und freundlich sind. So hat man keine Probleme sich schnell einzugliedern. Die Ausbildung macht uns dreien viel Spaß!

    Fachinformatiker/-in für Systemintegration

    Du interessierst dich für eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/-in für Systemintegration?
    Wir haben dir alle Infos rund um die Ausbildung bei WestLotto zusammengefasst.

    Deine Aufgaben in der Ausbildung

    Sechs Zahlen von insgesamt 49 anzukreuzen klingt einfach. Was jedoch dahinter steht, ist ein komplexes System der Informationstechnologie. Arbeite mit uns daran, dieses System aufrechtzuerhalten und ständig zu optimieren. Während deiner Ausbildung eignest du dir Kenntnisse aus den Bereichen Hardware und Software, Netzwerkarchitekturen, Datenbanksysteme und Anwendungsentwicklung an. Obwohl der Hauptschwerpunkt natürlich auf dem Bereich der Netzwerktechnik und Systempflege liegt, kommen bei uns aber auch Grundkenntnisse aus dem kaufmännischen Bereich nicht zu kurz, da gerade in der IT vernetztes Denken wichtig ist.

    Daher legen wir auch Wert darauf, Techniken zur Arbeitsorganisation und Kenntnisse über Betriebsorganisation zu vermitteln. Auch rechtliche Grundlagen zum Datenschutz und Arbeitssicherheit bilden einen Bestandteil deiner Ausbildung.

    Gerne binden wir dich in Projekte mit ein, was dir eine gute Gelegenheit gibt, auch die Durchführung eines Projektes mit all seinen Bestandteilen wie der Planung, Realisierung und Präsentation kennen zu lernen.

    Du erhältst während deiner Ausbildungszeit einen umfangreichen Einblick in die beiden IT-Abteilungen mit unseren 83 Mitarbeitern, lernst immer wieder neue Kolleginnen und Kollegen kennen und erlernst interessante und abwechslungsreiche Aufgaben.

    Bereiche, in denen du ausgebildet wirst:

    • Systemmanagement
    • Applikationsmanagement
    • Internet / SAP-Services
    • Test- und Changemanagement
    • IT-Services

    Dein Profil

    Voraussetzungen für eine Ausbildung bei WestLotto:

    (Fach-) Hochschulreife mit befriedigenden Leistungen in den Schwerpunktfächern (z. B. Informatik, technische Bereiche, Mathematik, Englisch)

    Verfügst du des Weiteren über diese persönlichen Kompetenzen?

    • selbstständiges Denken
    • Konzentrationsfähigkeit
    • schnelle Auffassungsgabe
    • gute Englischkenntnisse
    • Teamfähigkeit
    • mathematisches / technisches Verständnis
    • analytische Fähigkeiten
    • Interesse an technischen Neuerungen
    • Kontaktfähigkeit

    Umso besser – dann schau am Besten gleich nach, ob wir eine freie Ausbildungsstelle für dich haben!

    Informationen zur Ausbildung

    Ein paar Informationen zu unserer Ausbildung:

    Ausbildungsbeginn: 01.08. eines jeden Jahres

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre (bei guten Leistungen in der Berufsschule und im Betrieb ist eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)

    Ausbildungsgehalt: Im ersten Ausbildungsjahr 976 Euro brutto im Monat, im zweiten 1.038 Euro und im dritten 1.100 Euro.

    Berufsschule: Hans-Böckler Schule in Münster

    Der Berufsschulunterricht findet an zwei Schultagen pro Woche statt.

    Perspektiven nach der Ausbildung

    Das erklärte Ziel einer Ausbildung bei uns ist die anschließende Übernahme.

    Unsere ehemaligen Auszubildenden arbeiten heute z. B. im IT-Services, im Test- und Change- oder Systemmanagement. Einige unserer Auszubildenden durchlaufen im Anschluss an die Ausbildung ein nebenberufliches Studium an einer Fernuniversität.

    Erfahrungsberichte

    Wie es ist, seine Ausbildung bei WestLotto zu absolvieren, wissen unsere Auszubildenden am besten. Erfahre, wie es ihnen bei WestLotto gefällt, welche Abteilungen sie durchlaufen und mit welchen Herausforderungen sie dabei konfrontiert sind.

    Erfahrungsbericht Fachinformatiker/-in

    Name: Jan

    Alter: 19 Jahre

    Ausbildung: Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration

    Eintrittsdatum bei WestLotto: 01.08.2016

    Hallo, mein Name ist Jan und ich bin 19 Jahre alt. Ich komme aus Münster-Hiltrup und habe am 1. August 2016 meine Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration bei WestLotto begonnen.

    Bevor ich gespannt in meine Ausbildung startete, habe ich mein Abitur auf dem Hans-Böckler-Berufskolleg absolviert. Schon während meines Abiturs war einer meiner beiden Leistungskurse das Fach „Technische Informatik“. Zusätzlich zu dem Leistungskurs hatten wir auch noch weitere fachspezifische Fächer wie „Informatik“, „Linux“ oder auch „Elektrotechnik“. Da mir all diese Fächer gut gefallen haben, wollte ich gerne in diesem Bereich tätig werden.

    Allerdings war mir auch aufgefallen, dass mir während der Schulzeit die Praxis gefehlt hat und ich mein gelerntes Wissen auch gerne anwenden möchte. Daher entschied ich mich gegen ein Studium und für eine Ausbildung.

    Schon während meiner Realschulzeit absolvierte ich ein dreiwöchiges Praktikum bei WestLotto. Als wir uns dann während des Abiturs wieder einen Praktikumsplatz suchen sollten, fiel meine Wahl schnell wieder auf WestLotto, da mir bereits mein erstes Praktikum sehr viel Spaß gemacht hatte und mir besonders die angenehme Atmosphäre und die netten Kollegen in Erinnerung geblieben waren. Nach circa einer Woche Praktikum war mir klar, dass ich auch meine Ausbildung sehr gerne in diesem Unternehmen machen möchte. Daher habe ich noch während des Praktikums meine Bewerbung geschrieben und diese kurz darauf abgegeben. Kurz nach dem Einstellungstest wurde ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Schon eine Woche nach dem Gespräch erhielt ich eine telefonische Zusage, worüber ich sehr erfreut und erleichtert war.

    Zu Beginn meiner Ausbildung wurde ich im Bereich „IT-Services“ eingesetzt. Dieser Bereich ist der „IT-Dienstleister“ für die eigenen Mitarbeiter und dafür verantwortlich, dass jeder Mitarbeiter an seinem PC problemlos arbeiten kann. Hier wurde ich täglich vor neue Herausforderungen gestellt, weshalb ich in der IT-Services viel über die Analyse und Behebung von Problemen erlernen konnte. Da die Probleme bei verschiedenen Kollegen im Unternehmen auftreten, habe ich außerdem schnell viele Kollegen und die Strukturen bei WestLotto kennengelernt.

    Momentan bin ich im Datacenter-Management eingesetzt. Das Datacenter-Management hat mehrere Aufgabenbereiche. Zum einem betreut es die Serversysteme für die Produktion, zum anderen auch deren Netzwerk-Infrastruktur. Weitere Aufgaben sind unter anderem auch die SAP-Basisadministration und die Betreuung des Onlinespielersystems „in|FOCUS“. Auch in diesem Bereich habe ich bereits viel Grundwissen vermittelt bekommen und einiges über das Betriebssystem Linux gelernt.

    Neben all diesen Arbeiten gibt es aber auch noch einige weitere Tätigkeiten, für die wir Azubis zuständig sind. So fällt auch die Planung der alljährlichen Altweiber-Feier in den Aufgabenbereich der Azubis. Bei der jährlich stattfindenden und von WestLotto unterstützten NRW-Radtour sind wir Auszubildenden auch jedes Jahr Vorort und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Seit bald drei Jahren engagieren wir uns ehrenamtlich neben der Arbeit einmal pro Monat bei der Lebenshilfe. Dort besuchen wir in Zweierteams die Bewohner des Lebenshilfe-Wohnheims in Hiltrup. Wir unternehmen dann verschiedenste Aktion mit ihnen um den Alltag der hilfebedürftigen / behinderten Menschen etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

    Für Fragen und Probleme findet sich bei WestLotto immer ein offenes Ohr. Sei es in den regelmäßigen Azubi-Runden mit den Ausbildern oder auch außerhalb dieser, bei einem persönlichen Gespräch. Für Probleme fachlicher Natur gibt es in jeder Abteilung einen oder mehrere Ansprechpartner. Jeden Tag gehen alle Azubis zusammen zum Frühstück und zum Mittagessen in die Betriebsgastronomie, dadurch entwickelt sich sehr schnell ein gutes Klima. Auch nach der Arbeitszeit unternehmen wir hin und wieder etwas zusammen, wie z.B. Bowlen oder Essen gehen.

    Gewiss kann ich sagen, dass es die richtige Entscheidung war, meine Ausbildung bei WestLotto zu absolvieren und bin gespannt, was mich bis zum Ende meiner Ausbildungszeit noch spannendes erwartet.

    Fragen zur Ausbildung bei WestLotto

    Sind noch Ausbildungsplätze frei? Wenn wir noch offene Ausbildungsplätze haben, dann findest du diese in unseren aktuellen Stellenausschreibungen .

    Wie kann ich mich bewerben? Du hast zwei Möglichkeiten, entweder kannst du dich online oder per Post bewerben.

    Welche Zeugnisse muss ich einreichen? Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie (falls vorhanden) das Abschlusszeugnis der vorangegangen Schule oder Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber.

    Sollte ich der Bewerbung auch Praktikumsbescheinigungen oder Zertifikate beifügen? Ja. Weitere Dokumente, die für deine Bewerbung von Bedeutung sein könnten (z. B. Praktikumsbescheinigungen, Fortbildungszertifikate etc.) kannst du ebenfalls deiner Bewerbung beifügen.

    Gibt es die Möglichkeit für ein Schülerpraktikum? Ja, im Rahmen eines Schülerpraktikums erhältst du einen ersten Einblick in die Arbeitswelt und kannst in die technischen bzw. kaufmännischen Arbeiten hineinschnuppern. Nutze das mehrwöchige Praktikum als deine persönliche Chance, das von dir bevorzugte Arbeitsgebiet vorab näher kennen zu lernen.
    Durch ein Praktikum zeigst du deinem zukünftigen Arbeitgeber, dass du bereits während der Schulzeit Interesse an der Praxis hast und Engagement für das spätere Arbeitsleben mitbringst.
    Da unsere Praktikumsplätze sehr begrenzt sind, bitten wir um frühzeitige Bewerbung, da wir uns mit unseren Ansprechpartnern in den Fachabteilungen abstimmen müssen.
    Bitte teile uns bereits in deinem Anschreiben mögliche Einsatzbereiche mit, in denen du gerne ein Praktikum bei uns absolvieren möchtest.
    Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung .

    Wann ist der Ausbildungsbeginn? Immer zum 1. August.

    Wie lange dauert meine Ausbildung? In der Regel 3 Jahre (bei guten Leistungen in der Berufsschule und im Betrieb ist eine Verkürzung möglich)

    Wie sind die Arbeitszeiten geregelt? Bei WestLotto arbeiten wir in Gleitzeit. Die Rahmenarbeitszeiten liegen zwischen 06:45 Uhr und 19:15 Uhr. Die Wochenarbeitszeit liegt bei 39 Stunden.

    Wie viele Urlaubstage habe ich im Jahr? 30 Tage pro Jahr.

    Welche Berufsschule werde ich besuchen? Die Fachinformatiker besuchen die Hans-Böckler-Schule in Münster und die Kaufleute für Büromanagement grundsätzlich die Ludwig-Erhard-Schule in Münster.

    Wie ist die Ausstattung meines Arbeitsplatzes? Jeder Arbeitsplatz ist komplett mit eigenem Rechner und anderen notwendigen Büromaterialien sowie allen Accounts, die du brauchst, eingerichtet.

    Werden mir die Schulbücher gestellt? Ja. Für die Schule notwendige Bücher stellen wir komplett. Zusätzlich findest du in unserer Azubibibliothek viele Bücher zu weiterführenden, interessanten Themen.

    Muss ein Berichtsheft geführt werden? Ja, dieser Bericht ist Voraussetzung zur Prüfungszulassung.

    Ausbilder

    Klaus Ostermann

    Telefon: 0251 7006-1518
    klaus.ostermann@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-6518

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Sara Stetzkamp

    Telefon: 0251 7006-1438
    sara.stetzkamp@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Bewerbungstipps für Auszubildende

    Du willst uns von dir überzeugen?
    Wir geben Tipps, die dir helfen können deinen Traumjob bei WestLotto zu bekommen.

    Deine Bewerbungsunterlagen sollten folgende Dokumente enthalten:

    Persönliches Anschreiben

    Komm im Anschreiben auf den Punkt. Ein Anschreiben sollte die Länge von einer Seite (DIN A 4) nicht überschreiten und dennoch ein schlüssiges Bild von dir und deiner Motivation, dich zu bewerben, abgeben.

    Du hast hier die Chance, Neugierde zu wecken – nutze sie. Und denk daran: Du machst mit deiner Bewerbung Werbung für dich selbst.

    Beschreibe deine eigenen Interessen, Fähigkeiten, Kenntnisse und Qualifikationen, wie z. B.:

    • Was interessiert dich an diesem Ausbildungsberuf?
    • Warum willst du gerade diesen Beruf erlernen?
    • Was sind deine Stärken?

    Verleihe deiner Bewerbung Glaubwürdigkeit. Sätze wie "Es war schon immer mein größter Traum, bei WestLotto meine Ausbildung zu machen" erweckt keine.

    Lass sowohl dein Anschreiben als auch deine komplette Bewerbung von einem Dritten Korrektur lesen, bevor du sie abschickst – fremde Augen sehen in der Regel mehr als die eigenen.

    Tabellarischer Lebenslauf

    Folgende Angaben sollten neben deinen persönlichen Daten in chronologischer Reihenweise genannt werden:

    • Schulausbildung
    • Praktika mit Tätigkeitsangaben
    • Bisherige (Neben-)Jobs
    • Besonderheiten wie Auslandserfahrungen, Sprach- /EDV - Kenntnisse
    • Interessen, Hobbys

    Denk am Ende daran, den Lebenslauf mit Ort und Datum zu versehen.

    Weitere Unterlagen

    • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie (falls vorhanden) Abschlusszeugnis vorangegangener Schulen oder Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
    • Weitere Dokumente (z. B. Praktikumsbescheinigungen, Fortbildungszertifikate etc.)

    Bewirb dich möglichst ca. ein Jahr vor dem gewünschten Ausbildungsstart (ab Mai / Juni) bei uns.

    Es gibt immer nur eine begrenzte Anzahl an Ausbildungsplätzen, da es unser erklärtes Ziel ist, die Auszubildenden anschließend zu übernehmen.

    Wenn du unsere Einladung zum Einstellungstest erhalten hast, hast du bereits die erste Hürde des Auswahlverfahrens erfolgreich genommen. Herzlichen Glückwunsch! Unsere Einstellungstests finden nachmittags in den Räumen von WestLotto statt. Somit hast du bereits die Möglichkeit unsere Ausbilder, Mitbewerber und das Geschehen bei WestLotto kennenzulernen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erwartet dich ein berufsspezifischer Test, der 90 Minuten dauert.

    Anschließend hast du in der Pause die Möglichkeit unseren Azubis Fragen zur Ausbildung, zum Unternehmen etc. zu stellen. Nach einer Unternehmenspräsentation durch unsere Azubis hast du die zweite Hürde im Auswahlverfahren genommen.

    Damit du dich auf den Einstellungstest bei uns etwas vorbereiten kannst, haben wir für dich Übungstests zusammengestellt.

    Zuallererst: Hab keine Angst vor dem Vorstellungsgespräch – es ist ein Gespräch, und kein Verhör. Und denk immer daran: Wenn wir dich schon zu einem Gespräch eingeladen haben, haben deine Unterlagen uns offensichtlich bereits zugesagt und du hast einen guten Einstellungstest absolviert.

    Einige Tipps für das Gespräch:

    • Das Wichtigste vorab: Sei du selbst!
    • Trete natürlich, ehrlich und freundlich auf!
    • Achte auf saubere, ordentliche Kleidung und Schuhe. Nimm nicht zu viel Makeup, Parfüm, Aftershave.
    • Halte Blickkontakt und gib deinen Gesprächspartnern die Hand.

    In einigen Punkten solltest du dich auf das Gespräch vorbereiten:

    • Informiere dich über das Unternehmen WestLotto.
    • Frage dich, was du noch über die Tätigkeit/Ausbildung bei WestLotto erfahren möchtest.

    Am Ende des Gesprächs erhältst du die Chance, auch selbst Fragen zu stellen. Nutze diese Gelegenheit, denn damit zeigst du Interesse und hast zudem die Möglichkeit, dir ein viel klareres Bild von der Arbeit bei WestLotto zu machen.

    Studenten

    Praktika für Studenten

    Im Rahmen eines Kurz-, Teil- oder Vollzeitpraktikums lernen Sie die Theorie von der Universität in die Praxis umzusetzen. Sie erwerben außerdem wichtige Schlüssel­qualifikationen für Ihren späteren Weg in der Arbeitswelt. Ihren Kommilitonen sind Sie bei der Bewerbung einen Schritt voraus, denn praktische Erfahrung erleichtert Ihnen den Einstieg in das Berufsleben nach dem Studium.

    Sie studieren eine passende Fachrichtung wie z. B. Informatik, Betriebswirt- oder Volkswirtschaft und sind an einer Hochschule oder Fachhochschule immatrikuliert.

    Wenn Sie darüber hinaus hoch motiviert, kommunikativ und ein guter Teamplayer sind sowie eine hohe Eigeninitiative besitzen, dann bewerben Sie sich bei uns.

    Mindestens drei bis sechs Monate, abhängig von Studiengang und unseren Einsatzmöglichkeiten vor Ort.

    Ein Einsatz ist in verschiedenen Abteilungen möglich:

    • Personal
    • Finanzen/Controlling
    • Kommunikation/Public Affairs
    • Werbung
    • IT-Services

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen über unser Online-Bewerbertool

    Ihre Bewerbung sollte mindestens vier Monate vor dem gewünschten Starttermin bei uns eingehen und bereits mögliche Einsatzbereiche enthalten, in denen Sie gerne ein Praktikum bei uns absolvieren möchten.

    Sabine Thüning

    Telefon: 0251 7006-1619
    sabine.thuening@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Miriam Everwin

    Telefon: 0251 7006- 1305
    miriam.everwin@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Studienabschlussarbeit

    Sie lernen von uns - wir lernen von Ihnen. WestLotto bietet Ihnen fachliche Unterstützung beim Verfassen Ihrer Bachelor- oder Master­arbeit mit Praxisbezug.

    Sie studieren eine passende Fachrichtung wie z. B. Informatik, Betriebswirt- oder Volkswirtschaft und sind an einer Hochschule oder Fachhochschule immatrikuliert. Des Weiteren verfügen Sie über umfangreiches Fachwissen in dem von Ihnen präferierten Bereich. Wenn Sie darüber hinaus hoch motiviert, kommunikativ und ein guter Teamplayer sind sowie eine hohe Eigeninitiative besitzen, bewerben Sie sich bei uns.

    Der Einsatzzeitraum für das Erstellen Ihrer Abschlussarbeit liegt in der Regel zwischen 3 und 6 Monaten. Zeitpunkt und Dauer für Ihre Abschlussarbeit legen wir gemeinsam unter Berücksichtigung Ihrer Studienordnung fest.

    Auf Ihre eigenen Vorschläge sind wir gespannt. Gerne beraten wir Sie dabei. Die Entscheidung über das Thema Ihrer Arbeit treffen Sie gemeinsam mit Ihrem Professor / Ihrer Professorin und uns.

    Sie werden dem Fachbereich bei WestLotto zugeordnet, zu dem Ihr Thema für die Abschlussarbeit fachlich integriert ist. Das heißt: Sie arbeiten an Ihrem eigenen „Arbeitsplatz“. Das hat den Vorteil, das Sie kürzere Wege zu Ihren jeweiligen Ansprechpartnern haben. Es wird für Sie ein Hauptansprechpartner in der Fachabteilung ernannt, der Termine mit weiteren Mitarbeitern im Haus koordiniert, die für Ihre Abschlussarbeit wichtig sind. Grundsätzlich können Sie aber selbst entscheiden, ob Sie Ihre Abschlussarbeit bei uns im Haus oder in Ihren eigenen 4 Wänden schreiben möchten. Erfahrungsgemäß haben sich der Einsatz bei uns im Haus zu Beginn und zum Ende der Abschlussarbeit gezeigt. Wir schaffen Ihnen ideale Rahmenbedingungen für einen ausgezeichneten Abschluss Ihres Studiums.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen per E-Mail an personal@westlotto.com

    Ihre Bewerbung sollte mindestens vier Monate vor dem gewünschten Starttermin bei uns eingehen.

    Die Möglichkeit, eigene Ideen zu einem unternehmensrelevanten Thema einbringen und etwas bewegen zu können, gefällt mir sehr!“
    Erfahrungsbericht der Bachelorandin Nadine Esche im Bereich Personal

    Wer bin ich?

    Mein Name ist Nadine Esche und ich studiere im sechsten Semester Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Münster.

    Was waren meine Aufgaben bei WestLotto?

    Im Rahmen meines Studiums schrieb ich für vier Monate meine Bachelorarbeit bei WestLotto in Münster. Das Thema meiner Bachelorarbeit lautet „Die Gewinnung und Bindung von Mit¬arbeitern im Mittelstand, vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, dargestellt am Beispiel der Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG“.

    Wie sah mein Weg zu WestLotto aus?
    Nachdem für mich feststand, dass ich meine Bachelorarbeit im Fachbereich Personal in einem Unternehmen schreiben möchte, machte ich mir Gedanken um ein wirtschaftlich relevantes Thema: Die Herausforderungen des demografischen Wandels für Unternehmen und das Personalmanagement. Da hier insbesondere Mittelständler vor sehr großen Herausforderungen stehen war ich auf der Suche nach einem attraktiven Mittelständler im Münsterland: West¬Lotto! In einer E-Mail an WestLotto stellte ich mich und mein Vorhaben vor. Innerhalb weniger Tage erhielt ich eine Antwort vom zuständigen Personalleiter, in welcher er sein Interesse bekundete und mich für ein persönliches Gespräch einlud. So lernten wir uns direkt persönlich kennen. Nachdem wir die für WestLotto relevante Thematik, gegenseitige Erwartungen sowie allgemeine Rahmenbe¬dingungen besprochen hatten, konnte es zwei Monate später bei WestLotto losgehen!

    Wie sah mein Alltag als Bachelorandin bei WestLotto aus?
    Besonders gut gefiel mir die Flexibilität während meiner Bachelorarbeit: Ich konnte eigenständig entscheiden, ob ich an meinem eigenen Arbeitsplatz bei WestLotto oder von Zuhause aus an meiner Bachelorarbeit arbeite. Zu Beginn verbrachte ich viel Zeit bei WestLotto, um das Unternehmen besser kennenzulernen und mir alle benötigten Informationen einzuholen. Um möglichst viele Einblicke erlangen zu können, hatte ich unter anderem Termine in den Bereichen „interne Kommunikation“ und „Social Media“. Im späteren Verlauf schrieb ich viel von Zuhause aus und kam mindestens ein- bis zwei Mal die Woche zu WestLotto, um Rücksprache zu halten und/oder mir weitere benötigte Informationen einzuholen. Es war toll, dass ich mir den Alltag so einteilen konnte, wie es für mich am besten gepasst hat.

    Wie gefiel es mir bei WestLotto?
    WestLotto gab mir die Möglichkeit, meine Bachelorarbeit ohne ein vorangegangenes Prakti-kum dort schreiben und mein im Studium erlerntes Wissen praktisch anwenden zu können. Es hat mir sehr viel Spaß bereitet, mein eigenes Wissen zu einem unternehmensrelevanten Thema einzubringen und folglich durch meine Arbeit etwas für das Unternehmen bewegen zu können. Mir gefiel es bei WestLotto sehr gut: Der gute Umgang der Mitarbeiter untereinander und die große Flexibilität des Unternehmens haben mich sehr beeindruckt. Durch regelmäßige Rücksprachen mit meiner Betreuerin sowie die Möglichkeit, jederzeit Fragen stellen zu können, fühlte ich mich bei WestLotto sehr gut betreut. Besonders gut gefiel mir, dass ich in viele verschiedene Unternehmensbereiche Einblicke erhielt, welche mir ein umfassendes Bild des Unternehmens ermöglichten und somit zu einer hohen Qualität meiner Arbeit beitrugen. Eine hohe Wertschätzung meiner Arbeit rundete die schöne Zeit bei WestLotto ab!

    Welchen Tipp kann ich zukünftigen Bacheloranden geben?
    Auch wenn keine Stellenausschreibungen für Abschlussarbeiten ausgeschrieben sind, solltet ihr euch auf jeden Fall initiativ bewerben. Wie ihr bei mir gesehen habt, haben sich Wille und Mut bei mir ausgezahlt. Es ist empfehlenswert sich frühzeitig Gedanken über ein relevantes Thema zu machen, jedoch auch flexibel im Hinblick auf Abwandlungen oder andere Themenwünsche des Unternehmens zu reagieren.

    Wie sehen meine Zukunftspläne aus?
    Nach meinem Bachelor beginne ich ein sechsmonatiges Praktikum bei Ferrero in Frankfurt. Anschließend werde ich nach Münster zurückkehren und mein Masterstudium beginnen.

    Sabine Thüning

    Telefon: 0251 7006-1619
    sabine.thuening@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    WestLotto fördert die besten Nachwuchskräfte von morgen

    Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster fördert herausragende Studierende frühzeitig mit dem eigenen Stipendienprogramm ProTalent. Das Programm basiert auf dem durch die Bundesregierung initiierten Deutschlandstipendium.

    WestLotto möchte auf diesem Wege die Ausbildung qualifizierter Nachwuchskräfte unterstützen.

    Absolventen / Berufserfahrene

    Sie haben Ihren Studien- oder Ausbildungsabschluss erfolgreich bestanden und möchten nun ins Berufsleben starten? Oder Sie haben bereits einige Jahre an Berufserfahrung gesammelt und suchen eine neue Herausforderung? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir bieten Absolventen und Berufseinsteigern ebenso abwechslungsreiche und interessante Aufgaben wie Berufserfahrenen.

    Wen suchen wir

    Informatiker, Wirtschaftswissenschaftler, Rechtswissenschaftler, Kommunikationswissenschaftler und viele andere mehr – bei WestLotto findet eine Vielzahl von Berufsgruppen attraktive Karriere-Chancen, z. B. im Einkauf, Vertrieb, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Kundenmanagement, Personal oder in der IT.

    Wenn Sie darüber hinaus noch kommunikativ, flexibel und selbstständig sind sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und analytischem Denkvermögen besitzen und Experte auf Ihrem Gebiet sind, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Wen wir aktuell suchen, das finden Sie hier: Offene Stellen bei WestLotto

    Onboarding bei WestLotto

    Durch unser professionelles Onboarding werden neue Mitarbeiter schnell einsatzfähig und entwickeln eine hohe Bindung an unser Unternehmen. Wir, als Unternehmen, möchten vor allem helfen, Einstiegsprobleme, Frustration und Enttäuschungen zu vermeiden.

    Bei uns verläuft der Onboarding-Prozess in enger Zusammenarbeit zwischen der jeweiligen Fachabteilung und der Personalabteilung. Jedem neuen Mitarbeiter wird in der Einarbeitungszeit ein Mentor aus der Fachabteilung zur Seite gestellt. Der Mentor ist vor allem für die soziale Integration, räumliche Orientierung und als Ansprechpartner zuständig.

    Verlassen Sie sich auf unser Onboarding-Programm und freuen Sie sich auf Ihren ersten Arbeitstag bei uns.

    Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen

    Ohne Ziel ist jeder Weg richtig!

    Klar formulierte und kommunizierte Unternehmensziele und partnerschaftliche Zusammenarbeit sind die Voraussetzungen für verantwortungsbewusstes Handeln und für die Identifikation des Einzelnen mit dem Unternehmen.

    Ziel unseres Systems ist es, auf Basis von vereinbarten Zielen, eine strukturierte Rückmeldung zu erreichten Ergebnissen sowie zu beobachtbarem leistungsrelevantem Verhalten und Fähigkeiten zu geben. Dieses stellt auch die Grundlage für die individuelle Personalentwicklung und -förderung dar. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Instrument, das den Dialog zwischen Mitarbeiter und Führungskraft intensiviert und auf gegenseitige Wertschätzung basiert.

    Fort- und Weiterbildung

    Personalentwicklung umfasst alle Maßnahmen, die unsere Mitarbeiter befähigen, Ihre Aufgaben erfolgreich und effizient zu bewältigen und sich neuen Herausforderungen selbstbewusst und motiviert zu stellen. Lebenslanges Lernen wird in Zeiten ständiger Veränderungen und Neuerungen daher immer wichtiger.

    Man lernt somit nie aus: In allen Fachbereichen bieten wir unseren Mitarbeitern intern sowie extern Weiterbildungsmaßnahmen wie Fachtrainings oder Persönlichkeitstrainings von erfahrenen externen Trainern an.

    Fragen zur Bewerbung bei WestLotto

    Woher weiß ich, welche Stellen gerade angeboten werden?
    Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie unter Offene Stellen

    Kann ich sicher sein, dass die Stellen in der Übersicht der Stellenangebote noch frei sind?
    Ja, es kann allerdings sein, das wir bereits im Auswahlprozess sind. Wir nehmen unsere Stellenausschreibungen erst von der Homepage, wenn wir uns für eine/n Kandidatin/-en entschieden haben.

    Was für Dokumente und Unterlagen muss ich meiner Bewerbung beifügen?
    Zu einer vollständigen Bewerbung benötigen wir von Ihnen ein Anschreiben, einen Lebenslauf sowie Ihre Zeugnisse (Arbeitgeber-, Ausbildungs- bzw. Studienzeugnisse) und ggf. Zertifikate.

    Was folgt nach dem Absenden meiner Bewerbung?
    Nachdem wir Ihre Unterlagen erhalten haben, senden wir Ihnen eine Eingangsbestätigung zu. Anschließend werden wir Ihre Bewerbung sorgfältig sichten. Der weitere Auswahlprozess ist abhängig von der Stelle, auf die Sie sich bewerben. Als nächster Schritt kann bspw. ein Telefoninterview oder ein persönliches Vorstellungsgespräch folgen.

    Wann erhalte ich eine Rückmeldung zu meiner Bewerbung?
    Um Ihre Bewerbungsunterlagen sorgfältig sichten zu können, benötigen wir etwas Zeit. Wir werden uns aber umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir Ihnen Neuigkeiten zum Stand Ihrer Bewerbung mitteilen können. Bitte haben Sie daher etwas Geduld.

    Kann ich eine Bewerbung zurückziehen / löschen?
    Ja, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail an personal@westlotto.com mit.

    Wo kann ich mich melden, wenn ich Probleme mit dem Online-Bewerbertool habe?

    Wenden Sie sich bitte per Mail an personal@westlotto.com

    Klaus Ostermann

    Telefon: 0251 7006-1518
    klaus.ostermann@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-6518

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Heike Wohlert

    Telefon: 0251 7006-1409
    heike.wohlert@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Sara Stetzkamp

    Telefon: 0251 7006-1438
    sara.stetzkamp@westlotto.de
    Fax: 0251 7006-1269

    Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
    Personalabteilung
    Weseler Straße 108-112
    48151 Münster

    Cross-Mentoring

    Das Cross-Mentoring Münster unterstützt junge Führungskräfte in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. WestLotto nimmt seit dem Beginn des Programms im Frühjahr 2014 teil.

    Das Cross-Mentoring Münster unterstützt junge Führungskräfte in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. WestLotto nimmt seit dem Beginn des Programms im Frühjahr 2014 teil.

    Beim Cross Mentoring werden junge Führungskräfte in ersten Führungspositionen durch die Unterstützung eines Mentors oder einer Mentorin aus dem mittleren oder höheren Management eines anderen Unternehmens gefördert. WestLotto hat seit dem Beginn des Programms jährlich eine junge Führungskraft und einen erfahrene/n Mentor/-in für das Cross Mentoring gemeldet.

    Über ein Jahr lang treffen sich hierbei diese unternehmensübergreifenden Mentoring-Tandems. Persönliche Gespräche und der Besuch gemeinsamer Veranstaltungen sind nur einige der zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten. Zur Unterstützung der Mentoring-Partnerschaft sowie des Netzwerkaufbaus werden den Teilnehmer(inne)n im Verlauf des Mentoring-Jahres verschiedene Rahmenveranstaltungen und Seminare angeboten.

    Ziel des Cross-Mentorings ist es, Führungskräfte zu fördern und Unterstützung im beruflichen Alltag zu geben.

    Offene Stellen bei WestLotto